Pressemitteilungen

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Pressemitteilungen des Vereins, die hier auf dieser Seite unter Pressemitteilungen zu lesen sind und eine Vereinspressemitteilung - wenn sie denn per Post (Email) verschickt wird - auch mit dem Vorstand abgestimmt und von dem selben gezeichnet sein muss.

!! Pressemitteilungen einzelner Vereinsmitglieder spiegeln keinesfalls die Meinung der Vereinsmitglieder (einschließlich des Vorstandes) wider. !!

Aus gegebenem Anlass möchte sich der Vorstand des Vereins im Namen des Vereins von Begriffen distanzieren, die ein Vereinsmitglied in der Öffentlichkeit ohne Absprache benutzt hat. Die Benutzung derartiger Begriffe schädigt die Arbeit des Vereins und erschwert die Arbeit des Vorstandes und der vom Verein beauftragen Mitglieder, einen weiter führenden konstruktiven Dialog ohne Verzögerungen zu betreiben.

gez. der Vorstand

CEDAW Alternativbericht wird am 14.12.2016 an die Bundesregierung übergeben

13. Dezember 2016
Die Belange intergeschlechtlicher Menschen ist ein Querschnittsthema in dem gemeinsamen Bericht an den UN-Ausschuss. Intersexuelle Menschen müssen endlich in den vollen Genuss der Menschenrechte kommen. Die körperliche Unversehrtheit und das Recht der Selbstbestimmung ist zu gewährleisten. Unser Dank geht an alle Menschen und  ...
weiterlesen

„Als hätten Intersexuelle kein Geschlecht“

05. August 2016
Gemeinsame Pressemitteilung Hannover/Schortens, 05. August 2016 Verbände kritisieren BGH-Entscheidung„Als hätten Intersexuelle kein Geschlecht“ Die Bundesverbände Intersexuelle Menschen e.V. und Evangelische Frauen in Deutschland e.V. (EFiD) kritisieren das gestern bekannt gewordene Urteil des Bundesgerichtshofes zur Ablehnung eines dritten ...
weiterlesen

Der Verein Intersexuelle Menschen e.V. (IMeV) wird am 17.4.2014 10 Jahre

Pressemitteilung vom 17.04.2014
Auf die Frage, ob denn gefeiert wird, gibt die 1. Vorsitzende* Lucie Veith in der Bundesgeschäftsstelle in Neu Wulmstorf bei Hamburg eine überraschende Antwort: „Zu feiern es gibt eigentlich wenig, denn unsere Hauptziele sind immer noch unerfüllt, immer noch werden intersexuell geborene Kinder und junge Erwachsene ohne medizinische Gründe ...
weiterlesen

Zwitter-Prozess: Chirurg in 2. Instanz verurteilt

04. September 2008
Christiane Völling teilt mit: Das Oberlandesgericht Köln hat die Berufung ihres Zwangsoperateurs einstimmig definitiv abgelehnt! Der Chirurg hatte die Intersexuelle am 12.8.1977 ohne ihre Einwilligung kastriert und ihr die inneren Geschlechtsorgane entfernt - ein bei mit nicht eindeutigen Geschlechtsmerkmalen geborenen Menschen heute noch ...
weiterlesen

Diskriminierung intersexueller Sportlerinnen weltweit

06. August 2008
Heute noch werden intersexuelle Menschen im Sport diskriminiert. International und disziplinübergreifend bestehen keine verbindlichen Richtlinien, die intersexuelle Sportlerinnen davor schützen. Andererseits gibt es eine Reihe von Beispielen, wie intersexuelle Menschen schikaniert oder gar von Wettkämpfen ausgeschlossen werden. Aktuelle ...
weiterlesen